9/11:”Eine ‘False Flag’-Operation, mit der ein Angriffskrieg begründet und gerechtfertigt wurde“

Mathias Bröckers über 9/11 und wie er dazu kam, das offizielle Narrativ zu hinterfragen

Herr Bröckers, seit 9/11 sind fast 20 Jahre vergangen. Wer war für die Anschläge verantwortlich?

Mathias Bröckers: Das ist bis heute nicht wirklich ermittelt. Es gibt zwar eine Anklageschrift – den Report der 9/11-Untersuchungskommission – der Osama Bin Laden und 19 “Hijacker” der Tat bezichtigt, aber kein ordentliches Gericht hat jemals über die Stichhaltigkeit dieser Anklage befunden. Der Kronzeuge für die Alleintäterschaft Bin Ladens und der “Hijacker”, Khalid Scheich Mohamed, wurde in Guantanamo vor seiner Aussage 182 Mal dem Waterboarding unterzogen. Zwar ließ selbst die “Heilige Inquisition” nach dem Erscheinen der Cautio Criminalis des Jesuiten Friedrich Spee ab Mitte des 17. Jahrhunderts zunehmend davon ab, Beweisgeschichten über Teufel und Hexen mit Gewalt zu erpressen, doch seit  9/11 sind die Methoden des “Hexenhammers” von 1486 wieder en vogue. Und nach George W. Bushs Diktum “Mit uns oder mit den Terroristen” sind wie ihm Original – “Es ist eine sehr große Häresie, nicht an das Wirken von Hexen zu glauben” – diejenigen, die das Wirken des Teufels (“Osama”) bestreiten, selbst von ihm besessen (“Terroristen”).

Bevor wir näher auf die Anschläge eingehen, lassen Sie uns ansprechen, was

Der Beitrag 9/11:”Eine ‘False Flag’-Operation, mit der ein Angriffskrieg begründet und gerechtfertigt wurde“ erschien zuerst auf uncut-news.ch.

benji Karaffe Alladin Gold + 2_Becher Gold

Es gibt neue Nachrichten auf friedliche-loesungen.org
:

Nur wer angemeldet ist, geniesst alle Vorteile:

  • Eigene Nachrichten-Merkliste
  • Eigener Nachrichtenstrom aus bevorzugten Quellen
  • Eigene Events in den Veranstaltungskalender stellen
M D M D F S S
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30