hinter-den-schlagzeilen.de

Gradeheraus singt das bayerische Liedermacher-Urgestein Hans Söllner auf seiner im Oktober 2018 bei Trikont veröffentlichten 25. Studio-CD „Genug“ den Menschen ins Gesicht, was ihnen zu Herzen gehen möge – empathisch denen gegenüber die alle Empathie verdienen, anklagend und sich kein Blatt vor den Mund nehmend denen gegenüber, an denen es wohl (hören sie es überhaupt) abprallt, aber allen ...weiterlesen
„Schauen ins eigene Selbst, Schauen des Göttlichen in uns“ – so beschreibt Willigis Jäger die Kontemplation. Der Alltagsreligion im Westen hat mit Mystik nicht viel am Hut – vielleicht auch weil uns eine tiefe, intime Verbindung zum Selbst unabhängiger machen würde von geistlichen und weltlichen Autoritäten. Insbesondere kennzeichnet den christlichen Kulturkreis ein Defizit an spirituellen ...weiterlesen
Wie transnationale Regime die Parlamente und den Souverän entmachten und die Demokratie abschaffen. (Quelle: Neue Debatte) https://neue-debatte.com/2018/12/04/regieren-ohne-regierung/ weiterlesen
Soziale Schieflage in Deutschland auf Rekordniveau. Paritätischer Wohlfahrtsverband wirft Bundesregierung Ignoranz vor. (Quelle: Junge Welt) https://www.jungewelt.de/artikel/345414.armutsbericht-2018-politik-schaf... weiterlesen
Die Erderwärmung ist ein Kind des Neoliberalismus. In Frankreich haben das viele verstanden. (Quelle: Freitag) https://www.freitag.de/autoren/elsa-koester/ende-des-monats-ende-der-welt weiterlesen
„Ich kann dich nicht, die Hand auf’s Herz, ansingen, Den Blick zur Fahne, und ein Wort wie stolz kann ich mir auch mit Mühe nicht abringen.“ Eines der bewegendsten Lieder zum Thema Heimat – nicht patriotisch, aber doch mit kritischer und melancholischer Sympathie für das „Eigene“, mit dem man verbunden ist, obwohl man es sich nicht ausgesucht hat. weiterlesen
Nur eine ethische Migrationspolitik kann Nationalismus zurückdrängen. Einerseits verpflichten sich die Linken der arbeitenden Bevölkerung in ihrem Umfeld, andererseits müssten sie sich auf Grund ihres humanistisch-internationalistischen Anspruchs gleichzeitig mit den in die Migration gezwungenen Menschen solidarisch zeigen und für eine Politik von offenen Grenzen stehen. Ein moralischer ...weiterlesen
„Ein neuer Menschentyp ist im Begriff zu entstehen, der alles vergessen haben wird, was vor dem Smartphone und dem Tablet war. Wie Lemminge stürzen wir uns von der digitalen Klippe.“ Kein Zweifel: der homo digitalis ist der Mensch der Zukunft. Ob er noch sapiens (weise, vernunftsbegabt) sein wird, kann bezweifelt werden. Der Antrieb, in immer schnelleren Rhythmen immer perfektere ...weiterlesen
Die Gelbwesten stehen für den Einbruch der Volksmassen in den politischen Eliten-Betrieb. Die Gelbwesten sind ein Faktor, der alles verändert. Einer, der den Bankrott vermeintlicher Volksvertreter offensichtlich macht. Sie sind eine Kraft, die das Tor aufstößt zu einer neuen Politik, bei der mündige Bürger zu Akteuren im historischen Prozess werden.  Florian Ernst Kirner An die Macht der ...weiterlesen
„Die Menschen per Gesetz zu etwas zu zwingen – das ist konservativ.“ In letzter Zeit gibt es in Deutschland nur noch ein Thema: Wie kann man die Gunst beleidigter, durch den Kurs der Linksextremen Angela Merkel traumatisierte Konservative zurückgewinnen? Uthoff und Wagner diskutieren dieser Frage – natürlich – auf Stammtischniveau. weiterlesen

Jutetasche "Blume des Lebens"

benji Karaffe Alladin Gold + 2_Becher Gold

Kolloidales-gold-u-silber benji

Olivenöl-ozonisiert benji

mousepad Blume des Lebens benji

Es gibt neue Nachrichten auf friedliche-loesungen.org
:

Nur wer angemeldet ist, geniesst alle Vorteile:

  • Eigene Nachrichten-Merkliste
  • Eigener Nachrichtenstrom aus bevorzugten Quellen
  • Eigene Events in den Veranstaltungskalender stellen

keltisch-druidisch.de = Gemeinschaft!

Keltisch-druidische Glaubensgemeinschaft

M D M D F S S
 
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31