deutsch.rt.com

Von Dagmar Henn Es ist kaum zu übersehen, dass größere Teile der westlichen Elite langsam kalte Füße bekommen, weil sie wahrnehmen, dass ihre Planungen in der Ukraine scheitern. Selbst das "Angebot" von US-Außenminister Antony Blinken, man könne verhandeln, wenn sich Russland zurückziehe, ist, so irreal es ist, ein Zeichen dafür, dass die Neocons in ...weiterlesen
Der wegen zahlreichen Skandalen in die Kritik geratene Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) hat zwei Direktoren fristlos gekündigt. Laut rbb24 haben der Produktionsdirektor und der Verwaltungsdirektor des rbb am Freitag eine fristlose Kündigung ihrer Arbeitsverträge erhalten. Grund für das Ende der Arbeitsverhältnisse soll eine Sonderzahlung in Höhe von 17.000 Euro ...weiterlesen
Washington hat die türkischen und emiratischen Behörden gewarnt, dass die Aufrechterhaltung der wirtschaftlichen und finanziellen Beziehungen zu Russland die Bemühungen behindere, Druck auf Moskau auszuüben, berichtete die Zeitung Bloomberg unter Berufung auf mit der Situation vertraute Quellen. Ihnen zufolge traf der Unterstaatssekretär des US-Finanzministeriums für ...weiterlesen
So sind am 02. Februar 2023 die 144. und die 3., beides streng konventionelle motorisierte Schützendivisionen der russischen Streitkräfte, nördlich von Sewersk auf breiter Front mehrere Kilometer vorgerückt, hält Juri Podoljaka fest. Damit engen sie die Nordflanke der ukrainischen Garnison dieser Stadt empfindlich ein. Südlich von Sewersk sind Truppen des russischen ...weiterlesen
Im Zusammenhang mit dem EU-Ukraine-Gipfel in Kiew hat sich der stellvertretende Leiter des Sicherheitsrates Russlands, Dmitri Medwedew, geäußert. Er ist der Meinung, dass die Ukraine zu einer Kolonie des Westens werden könne, deren Wirtschaft allmählich zerstört würde. Seiner Meinung nach sei der endgültige Zusammenbruch der Wirtschaft des Landes umso ...weiterlesen
Eine Analyse von Marinko Učur Der "Verbindungsrausch" zwischen Bulgarien und Nordmazedonien wird immer größer und die Kluft zwischen den beiden Nachbarländern immer tiefer. Abgeordnete des bulgarischen Parlaments drohen, Nordmazedonien erneut auf dem europäischen Weg zu blockieren. Die Spannungen nahmen am Vorabend des 4. Februar, dem Geburtstag des mazedonischen ...weiterlesen
Der Gesundheitszustand des in Lettland verhafteten Journalisten und Chefredakteurs der Nachrichtenplattform Sputnik Litauen, Marat Kassem, ist nach Angaben seines Strafverteidigers kritisch. Kassem benötigt medizinische Hilfe, die ihm von den lettischen Behörden jedoch verweigert wird. Das berichtete der Sputnik-Ableger Sputnik Nahes Ausland am Freitag unter anderem auf Telegram. ...weiterlesen
Laut der Neuen Zürcher Zeitung haben die USA einen Plan zur Lösung des Ukraine-Konfliktes vorgelegt. Demnach soll US-Präsident Joe Biden den CIA-Chef William J. Burns im Januar nach Kiew und Moskau geschickt haben. "Das Angebot an Kiew habe gelautet: Frieden gegen Land, das Angebot an Moskau: Land gegen Frieden", berichtete die NZZ diese Woche. "Bei 'Land' soll es sich um ...weiterlesen
In Ostdeutschland leben noch "echte Deutsche", die die Lehren aus der Geschichte Deutschlands nicht vergessen haben, während im Westen "deutschsprachige Amerikaner" die Mehrheit bildeten. So beurteilte die Chefin von Russia Today, Margarita Simonjan, in der Talkshow "Abend mit Wladimir Solowjow" des staatlichen russischen Senders Rossija 1 am 29. Januar die Unterschiede in ...weiterlesen
Preview
Die deutsche Wirtschaft rutscht immer tiefer in die Krise. Unter dem Druck dramatisch steigender Energiekosten und anderer ungünstiger Rahmenbedingungen sind allein seit 2022 tausende Unternehmen insolvent gegangen. Wir fassen in diesem Ticker die wichtigsten Entwicklungen und Neuigkeiten zusammen. weiterlesen

benji Karaffe Alladin Gold + 2_Becher Gold

Es gibt neue Nachrichten auf friedliche-loesungen.org
:

Nur wer angemeldet ist, geniesst alle Vorteile:

  • Eigene Nachrichten-Merkliste
  • Eigener Nachrichtenstrom aus bevorzugten Quellen
  • Eigene Events in den Veranstaltungskalender stellen
M D M D F S S
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28